„Esel, Pudelhuhn und Co.“ – erste Veranstaltung im JULIUS-CLUB 2022

Letzten Freitag am 15. Juli haben wir im Rahmen des Julius-Club 2022 den Tierhof „Esel, Pudelhuhn und Co.“ in Brackstedt besucht.

Dort haben wir Tiere wie Hunde, Esel, Kaninchen, Meerschweinchen, Minischweine oder Zesel besucht. 🐶🐴🐰🐷

Um 14 Uhr begann die Veranstaltung und wir wurden von Julia Mauksch abgeholt, der der Hof gehört. Mit ihr haben wir auch die folgenden drei Stunden verbracht. Sie hatte ein buntes Programm für uns vorbereitet.🎉☀️

Als erstes sind wir zusammen zu den Meerschweinchen und Kaninchen gegangen. Dort haben wir erstmal eine kurze Vorstellungsrunde gemacht, um uns näher kennenzulernen.👥🤝🏼

Anschließend sind wir zu den Hühnern, Enten und Minischweinen gegangen, bis wir zur Weide der Esel kamen. Zu allen Tieren hat uns Julia einiges erzählt, auch zum Umgang mit den einzelnen Tieren. ☝🏼😌

Die Esel konnten dann viel gestreichelt werden und wurden direkt auf der Weide auch von uns geputzt. Auf der Weide standen aber nicht nur Esel sondern auch ein Maulpferd und ein Zesel. Wir haben dann gelernt, dass ein Maulpferd eine Mischung aus Pferd und Esel ist. Und das Zesel ist eine Mischung aus Zebra und Esel.

Nach ausgiebigem Striegeln der Esel und des Maulpferds (der Zesel war etwas scheu und wollte uns nicht zu nah kommen, auf der Weide ist die Seite des Zebras auch stärker und er genießt dort seine Freiheit) haben wir alle dann noch fleißig mit angepackt und den Stall ausgemistet. Als wir damit fertig waren, haben wir die Esel, das Maultier und den Zesel in den sauberen Stall gebracht.

Um alle Eindrücke zu verarbeiten, haben wir eine Pause gemacht, in der alle etwas trinken oder essen konnten.🧃🥪

Dann haben wir einen großen Spaziergang mit den 4 Hunden gemacht (ein Dackel, eine deutsche Dogge, ein Pinscher und ein Hütehundmischling) und dabei im Bollerwagen ganz viel Klee, Löwenzahn und Gras für die Meerschweinchen und Kaninchen gesammelt.🌾☘️

Während des Spaziergangs haben wir uns mit den Hunden immer abgewechselt. Jeder der wollte, durfte mal einen Hund führen.🐕🦮

Nach dem Spaziergang hat ein Teil der Gruppe sich zu den Meerschweinchen und Kaninchen gesetzt und ihnen das gesammelte Grünzeug zum Füttern gegeben. Der andere Teil der Gruppe hat das Grünzeug an die Hühner, Enten und Minischweine verfüttert.

Dann war der Besuch auch schon vorbei. Also haben wir uns nochmal bei den Nagetieren getroffen und uns verabschiedet. Und jeder konnte einmal sagen, was am Besten gefallen hat.

Allen Kindern und auch den teilnehmenden Mitarbeitern der Stadtbibliothek hat der Ausflug sehr gut gefallen. 🫶🏼👏🏼😄

Vielen Dank auch nochmal an Julia Mauksch😇

aw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.