JULIUS-CLUB-BUCH: „Doggerland – Die versunkene Welt“ von Daniel Bleckmann

Heutzutage ist das Leben sehr schnelllebig und das Internet gar nicht mehr wegzudenken. Doch was ist, wenn man plötzlich zurück in die Steinzeit katapultiert wird? Diese Erfahrung machen die beiden Zwillinge Leya und Lex im Buch „Doggerland – Die versunkene Welt“.

Als die beiden eine kleine Wattwanderung machen, stoßen sie auf merkwürdige Felsbrocken und ehe sie sich versahen, landeten sie ca. 8000 Jahre in der Vergangenheit. Leya und Lex sind nun plötzlich im schon längst versunkenen Doggerland. Dort freunden sich die Zwillinge mit den Häuptlingssöhnen Alif und Shagga an und lernen, wie man in der Steinzeit überlebt. Ihre Mission ist es nun, wieder nach Hause zu finden. Doch ihnen sitzt die Zeit im Nacken.

Ausleihbar über den Barcode M2013214

FEU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.